News

August 2011

Weltpremiere von „Arbeiterfamilie in Ilmenau“

Am 5. September 2011 präsentiert die DEFA-Stiftung im Kino Arsenal im Berliner Filmhaus eine Filmaufführung der besonderen Art. Gezeigt werden zwei Filme aus dem Produktionsjahr 1977 von der DEFA: „Arbeiterfamilie in Ilmenau“ und „Porzelliner“. Das Besondere daran: beide Filme stammen vom gleichen Ursprungsmaterial. Nach Fertigstellung des Films „Arbeiterfamilie in Ilmenau“ wurde dieser jedoch nicht zur Vorführung zugelassen und verboten. Es entstand eine andere Schnittfassung mit dem Titel „Porzelliner“, welche hingegen zugelassen wurde.

 

Beide Produktionen werden nun nach mehr als 30 Jahren erstmals nacheinander präsentiert – in neuer, digitaler Qualität. Dafür sorgte das Team der OMNIMAGO in Ingelheim. Beide Produktionen wurden auf dem SCANITY gescannt und anschließend behutsam in Bild und Ton digital bearbeitet, um den Originalcharakter bestmöglich zu bewahren.

 

Wir freuen uns, dass dieses Stück einzigartiger Filmgeschichte von der DEFA-Stiftung nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann.

 

Detaillierte Informationen über die Geschichte der Filmkopie erhalten Sie auf unserer Facebook-Seite unter:

www.facebook.com/OMNIMAGO

 

 

oder direkt bei:

www.defa-stiftung.de

www.defa-spektrum.de

www.arsenal-berlin.de

 

Aktuelle News

Januar

Kinokorrektur