News

Dezember 2013

Podiumsdiskussion bei Biennale B3

Auf die Einladung der Biennale B3 nahm Olaf Legenbauer, Leiter Film bei OMNIMAGO, an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Wer hat Angst vorm Vinegar Syndrome?" teil. Der Filmemacher, Filmhistoriker und eremitierte Professor der HfG Offenbach Helmut Herbst leitete die mit dem Präsidenten des Bundesarchivs Dr. Michael Hollmann, Claudia Dillmann (Deutsches Filminstitut DIF), Martin Koerber (Stiftung Deutsche Kinemathek) und dem Filmjournalisten Daniel Kothenschulte sehr prominent besetzte Runde.

Wegen der zunehmenden Gefahr des Zerfalls von Acetat-Filmen wurde in der zwei-stündigen Veranstaltung insbesondere über die überwiegend nicht optimalen Lagerbedingungen von Filmmaterial leidenschaftlich diskutiert. Auch die Digitalisierung und die damit verbundenen möglichen Kosten kamen zur Sprache.
 
Einig waren sich die Teilnehmer darüber, dass weitaus höhere öffentliche Mittel als bisher zur Erhaltung des deutschen Filmerbes notwendig sind und deshalb Politiker stärker für dieses Thema sensibilisiert werden sollen.

Aktuelle News

Januar

Kinokorrektur