DCDM/DCP

Die Digitalisierung der Kinos schreitet voran. Klassische Kinoprojektoren weichen den hochauflösenden Beamern und damit sind auch 3D Projektionen einfacher möglich geworden.

Wir haben uns dem Bedarf angepasst und bieten unseren Kunden verschiedene Fileformate an, die speziell nach den Bedürfnissen der Kinobetreiber ausgerichtet sind. Digital Cinema Distribution Master (DCDM) oder Digital Cinema Package (DCP) sind die Bezeichnungen der digitalen Datensätze, die für die digitale Kinoprojektion notwendig sind.

Dabei sind alle Varianten vorstellbar, somit können auch ältere und dann digital restaurierte Spielfilme in authentischer und überzeugender Bild- und Tonqualität wieder projiziert werden.

Ein wesentliches Element bei der Herstellung der Datensätze ist die Verschlüsselung, die - sofern gewünscht - wie eine Lizenz genau regelt, wann und wie oft der Film gezeigt werden darf.