Professionalität trifft Leidenschaft

Wir bringen Ihre analogen
Schätze in die digitale Welt

Die Digitalisierung der unterschiedlichsten Ausgangsformate ist ein wesentlicher Kern unseres Handelns. Die Überführung analoger und digitaler Inhalte in aktuelle technische Standards ist spannend und herausfordernd zugleich, eine kontinuierliche Interaktion mit dem Kunden essentiell. Egal ob historische Filmschätze, analoge Videoaufzeichnungen oder Tonbänder mit einzigartigen Aufnahmen, allen Formaten steht das Recht einer Sicherung oder Veröffentlichung zu. Dabei steht die Erhaltung des audiovisuellen Erbes im Vordergrund und kann durch eine anschließende Nachbearbeitung veredelt werden.

Filmscanning

Ein qualitativ hochwertiger Scan ist der Schlüssel zu einer optimalen digitalen Sicherung und für eine anschließende Weiterbearbeitung. Vom 8mm-Schmalfilm bis zur High-End-Digitalisierung von 70mm-Filmen haben wir die passende Lösung. 

Die enorme Formatvielfalt wie auch steigende Anforderungen an z.B. hohe Auflösungen, Bildstand sowie optischer Güte erfordern exzellente Filmscanner. Das Filmmaterial ist ein wertvolles Gut, das im Rahmen des Digitalisierungsprozesses durch unsere Scanner eine bestmögliche Schonung erfährt. Dabei kann durchaus der zusätzliche Einsatz eines Wetgates in sinnvoller Weise das gewünschte Ergebnis optimieren. 

Selbst stark beschädigtes und geschrumpftes Filmmaterial können Sie unserem erfahrenen und professionell ausgebildeten Team anvertrauen. Die Bandbreite reicht nicht nur vom Schmal- bis zum Breitfilm, sondern bietet Auflösungen bis zu 14K bei einer Farbtiefe von 16 Bit und HDR.

Olaf Legenbauer

Manager Technical Operations Film Department

OXScan 14K

Mit dem OXScan steht ein State-of-the-art-Scanner für 35mm-Filme wie auch Breitfilme (65mm, 70mm, IMAX) zur Verfügung. Er verfügt über einen nativen 14K-Flächensensor und einer echten Farbtiefe von 16 Bit RGB. Je nach Filmmaterial kann der Transport sprocketless oder Pin registered erfolgen.

Scanity HDR

Auf den Scanity vertrauen wir seit vielen Jahren für 8mm-, S16mm- und 35mm-Filme, der speziell für die Bedürfnisse von Archiven entwickelt wurde. Dieser hochwertige Filmscanner erfüllt eine Vielzahl von Anforderungen, die mit der Alterung historischen Zelluloids einhergehen können. Optional kann für die Digitalisierung ein Wetgate oder bei besonders dichten s/w-Filmen die HDR-Technologie eingesetzt werden.

Eco Scanning

Der speziell für Schmalfilmformate entwickelte Filmfabriek HDS+ Scanner digitalisiert 16mm, S16, 8mm, S8 und 9.5 Pathé bis zu einer Auflösung von 4K. Er verfügt auch über ein einfaches Wetgate bei starken Verschrammungen. Selbst geschrumpftes Filmmaterial bis zu 10% kann problemlos gescannt werden.

Wetgate

Im Laufe eines Film-Lebens können am analogen Material je nach Beanspruchung und Nutzung entsprechende Materialverletzungen auftreten. Schrammen oder andere Schäden in der Blankseite werden durch eine „Nassabtastung“ fast unsichtbar, ohne dass ungewünschte Artefakte entstehen. Dieses Verfahren ist am Scanity für 16mm- und 35mm sowie am Eco Scan für Schmalfilme verfügbar.

Filmvorbereitung

Die sorgfältige Vorbereitung analoger Filmmaterialien stellt sicher, dass der Film nicht nur unbeschadet, sondern optimal durch den Filmscanner läuft. Dies gewährleistet eine Schonung des Materials und trägt zu einem bestmöglichen Digitalisierungsergebnis bei. 

Schrammen, Kratzer, Flecken, schadhafte Klebestellen, kleine Risse oder Beschädigungen in der Perforation führen zu starken Qualitätseinbußen oder gar zu einem fehlerhaften Scan. Daher ist es unerlässlich, zunächst den Film durch erfahrenes Fachpersonal sorgfältig prüfen und reparieren zu lassen. Eine anschließende Reinigung in einer Filmwaschmaschine ist wesentlicher Teil der optimalen Vorbereitung.

Sehr fragiles Material wird hingegen in Handarbeit mit größter Sorgfalt gereinigt. Die Filme sind somit perfekt für einen Scan oder auch für eine anschließende Einlagerung des Materials vorbereitet.

Instandsetzung

Eine sorgfältige mechanische Aufbereitung des Filmmaterials ist anspruchsvoll und kann mitunter sehr zeitaufwändig sein. Unabhängig von einer Digitalisierung ist das Ziel ein möglichst langfristiger Erhalt des Materials. Dazu kann auch der Austausch von Filmbüchsen notwendig sein. Sämtliche Materialien werden bei uns in einer Lagerdatenbank erfasst. 

Befundung und Selektion

Häufig existieren mehrere Bild- und Tonmaterialien von einem Film, die sich in Zustand, Materialart und Vollständigkeit unterscheiden. Mithilfe einer ausführlichen Befundung können die geeignetsten Materialien selektiert werden. Dieser Prozess findet stets in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden statt. 

Filmwaschen

Grundsätzlich gilt: je weniger das Filmmaterial vor der Digitalisierung verschmutzt ist, desto geringer wird der Aufwand einer digitalen Nachbearbeitung. Fragiles Material und Schmalfilme werden ausschließlich manuell gereinigt.

Digitale Restaurierung

Das ursprüngliche Erscheinungsbild eines Films wiederherzustellen, kann nur in engem Austausch mit dem Kunden erfolgen. Ziel ist der effektive Einsatz geeigneter Restaurierungstools unter größtmöglicher Vermeidung digitaler Artefakte.

Je nach Materialzustand sind bei einer digitalen Restaurierung fast keine Grenzen gesetzt. Gemeinsam mit dem Kunden wird daher bereits im Vorfeld die Vorgehensweise hinsichtlich technischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Möglichkeiten abgewogen, um eine größtmögliche Authentizität zu erzielen. Die Umsetzung erfolgt auflösungsunabhängig an den entsprechend der Anforderungen geeignetsten System, wie z.B. Diamant von HS-Art, Phoenix Finish von Digital Vision. 

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen langjährige Erfahrung mit, die für ein erfolgreiches Ergebnis unerlässlich ist. Während eines Projektes erfolgen regelmäßige Abstimmungen mit unseren Kunden.

Sabine Appl

Coloristin, Digitale Restaurierung

Grading

Grading ist ein kreativer Prozess und eröffnet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten. Die Bandbreite reicht von der authentischen Farbreproduktion bei einem historischen Spielfilm bis zum typischen „Look“ einer Neuproduktion – ob auf Monitor oder auf Leinwand.

Unsere Grading-Suiten verfügen über Nucoda- und DaVinci-Farbkorrekturen. Selbstverständlich gehören auch 4K HDR-Referenzmonitore oder für Kino-Produktionen eine 4K Laser Phosphor Projektion zur umfangreichen technischen Ausstattung. Unsere Coloristinnen und Coloristen verfügen über langjähriges Know How in beiden Welten. Die Bandbreite reicht dabei von historischen Produktionen, über Fiction, Dokumentationen und TV-Serien bis zu Konzerten für VOD. 

Ganz gleich wie Sie uns fordern: mit Leidenschaft erfüllen wir Ihre Wünsche, ohne jedoch dabei die technischen Anforderungen für die Ausstrahlung in TV oder die Vorführung im Kino aus den Augen zu verlieren.

Monitor Grading

Professionelle Monitore sind für unsere Colorist*innen die absolute Referenz für ihre Arbeit. Deshalb sind bei uns verschiedene kalibrierte Monitore im Einsatz, die mit OLED und LCD-Panels 4K und HDR-fähig sind.

Monitor Grading

Professionelle Monitore sind für unsere Colorist*innen die absolute Referenz für ihre Arbeit. Deshalb sind bei uns verschiedene kalibrierte Monitore im Einsatz, die mit OLED und LCD-Panels 4K und HDR-fähig sind.

Kino Grading

Ein Erlebnis der besonderen Art ist das Graden in unserer Kino-Suite. Nehmen Sie auf dem Sofa Platz und genießen Sie die einzigartige Projektion. Garant dafür ist der 4K Laser Phosphor Projektor von Barco, der auch Farbkorrekturen im P3 Farbraum darstellt.

Massendigitalisierung (A.D.A.M.)

Bei der Digitalisierung von großen Videobeständen ist ein automatisierter Workflow unerlässlich. In Leipzig setzen wir für SD- und HD-Videobänder auf das bewährte A.D.A.M. Robotik-System.

Manchmal muss es einfach schnell gehen. Dafür bedienen wir uns in Leipzig einer robotergestützten Entwicklung, die maßgeschneidert auf unsere Bedürfnisse angepasst worden ist. Rund um die Uhr, an Wochenenden und Feiertagen sorgt das A.D.A.M.-System dafür, eine Vielzahl von analogen oder digitalen Videobändern in einem definierten Workflow mit Reinigung, Digitalisierung und technischer Qualitätsprüfung als digitales Produkt zu übertragen. 

Bis zu 40.000 Stunden Content pro Jahr sind möglich, für Sony- wie auch Panasonic-Formate. Unsere speziell auf dieses System geschulten Administratoren sorgen dabei unter Einhaltung der durch die Kunden definierten Qualitätsstandards für einen reibungslosen und kontinuierlichen Ablauf.

Steffen Zelmanski

Administrator A.D.A.M.

Digitalisierung/Transfer

Neben der Digitalisierung von Filmmaterial liegt unser Augenmerk auch auf der Sicherung von Video- und Audiobändern. Die digitalen Zielformate erhält der Empfänger klassisch auf einem Träger oder auf digitalem Wege via Filetransfer.

Die Erhaltung des Contents von audiovisuellen Trägern ist eine wichtige Aufgabe. Abspielgeräte werden nicht mehr gebaut, Ersatzteile sind größtenteils rar. Gerade bei älteren analogen Video- und Audiobändern ist eine Überspielung in digitale Zielformate dringend notwendig, wenn die Gefahr des Verlierens von Inhalten vermieden werden soll. Wir stellen uns dieser Verantwortung und halten eine Vielzahl von Geräten unterschiedlicher Video- und Audioformate zur Digitalisierung vorrätig. 

Auch die Umwandlung von digitalen Files in aktuell gängige Dateiformate sowie der Versand auch größerer Datenmengen über performante Leitungen sind Anforderungen, denen wir mit einer entsprechenden Infrastruktur begegnen.

Thomas Thoben

Technical Supervisor

Digitalisierung von analogen Medien

Die Sicherung von analogen Bändern stellt Kunden wie Dienstleister vor immer größere Herausforderungen. 1 Zoll, U-Matic, Betacam SP, VHS, Senkel- und Cordbänder, Musikkassetten und Schallplatten sind nur ein Auszug kritischer Formate, die auch aufgrund der Expertise unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachgerecht digitalisiert werden können.

Filekonvertierung und -transfer

Die Transcodierung in unterschiedlichste Dateiformate ist aufgrund der bestehenden Vielfalt sehr komplex. Für die Übermittlung von Files an Kunden stehen nicht nur hochperformante Datenleitungen, sondern auch verschiedene Datenserver wie z.B. MediaShuttle, Aspera, MFT oder ARD HYBNET zur Verfügung. Auch die Überspielung auf Festplatte oder LTO-Band sind gängiger Standard.

Lagerung von Medien

Längerfristige Projekte machen eine fachgerechte Lagerung der uns anvertrauten Medien notwendig. Aber auch das langfristige Aufbewahren physischer Träger oder digitaler Inhalte ist aufgrund der vorhandenen Kapazitäten möglich.

Als Dienstleister unterstützen wir unsere Kunden nicht nur mit der Digitalisierung und Bearbeitung von Produktionen, sondern manche Erfordernisse führen auch zu einer temporären oder längerfristigen Lagerung des physischen Ausgangsmaterials oder der digitalen Zielträger. Zu diesem Zweck stehen auf dem firmeneigenen Gelände neben Lagermöglichkeiten innerhalb des Gebäudes mehrere Spezial-Container zur Verfügung. 

Wir sind zudem für die Lagerung in dafür geeigneten Nitroschränken und auch für die Bearbeitung von Nitromaterial zertifiziert. Und was ist mit digitalen Daten? Dafür gibt es entsprechende Speichermöglichkeiten auf den gängigsten LTO-Standards in einer Tape Library oder auch auf Server, Festplatte oder LTO-Band.

Thomas Thoben

Technical Supervisor

Physische Medien

Für die Lagerung von Medienträgern gibt es bei OMNIMAGO ausreichend Kapazitäten. So stehen auf dem firmeneigenen Gelände in Ingelheim mehrere klimatisierte und verschließbare Container zur Verfügung - inklusive der Berechtigung zur Lagerung von Nitrofilmmaterial. Alle eingelagerten Medienträger werden in der eigenen Lagerdatenbank dokumentiert.

Digitale Medien

Die Sicherung digitaler Daten ist nicht weniger anspruchsvoll als die Lagerung von z.B. Zelluloid. Daten sind nicht „greifbar“ und benötigen dennoch entsprechende Pflege und verlässliche Speichersysteme. Neben Produktionsspeichern für laufende Bearbeitungen können Daten in einer Tape Library auf LTO-Bändern automatisiert gespeichert und wieder ausgespielt werden.

Ingelheim+49 6132 79002-0
Leipzig+49 341 3500 2440
Unternehmen

Hier erfahren Sie mehr über OMNIMAGO mit einem besonderen Blick hinter die Kulissen.

Weitere Infos
Team

Wer erwartet Sie? Machen Sie sich Ihr Bild von unserem engagierten Team.

Weitere Infos
Karriere

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung und wollen Teil unseres Teams werden?

Weitere Infos
Anfahrt/Kontakt

Melden Sie sich telefonisch, per E-Mail oder gerne auch persönlich – wir freuen uns auf Sie.

Weitere Infos